1. Gruppentreffen Kunstprojekt MAGIC FOREST

Gepostet von on / 0 Kommentare

Umfangreiches Themengebiet

Kreatives erstes Treffen: Vera Greif

Unser erstes Treffen im Raum des Kunstkreises Germering im Atelierhaus war ein voller Erfolg. Alle elf Künstler kamen, um über das Projekt zu sprechen und erste kreative Ideen einzubringen. Mit viel Disziplin und hochkonzentriert ging es zunächst um die Zielsetzung. Der Wald ist ein sehr umfangreiches Themengebiet, das man von unterschiedlichen Seiten beleuchten kann.

Aufgabe des Künstlers

Klar ist bereits, dass wir unseren Ausstellungsbesuchern einen neuen Zugang zum Thema Wald bieten möchten. Mit sehr unterschiedlichen, künstlerischen Mitteln möchten wir alle Sinne des Betrachters ansprechen und ihn den Wald erleben lassen. Der ungewöhnliche und auch kritische Blick des Künstlers soll dem Besucher ermöglichen, das Thema neu zu reflektieren. Darin sehen wir unsere Aufgabe.

Die Aufgabe eines Künstlers ist immer das Geheimnis zu vertiefen.
– Francis Bacon

Was bedeutet magisch?

Was bedeutet eigentlich magisch? Im Duden ist das so formuliert: dämonisch, okkult, okkultistisch, spiritistisch, übernatürlich, übersinnlich, geheimnisvoll, mystisch, rätselhaft, unerklärlich; (gehoben) zauberisch, umnheimlich. Denken wir beim Wort magisch nur an Zauberer, Feen und Hexen? Oder ist da noch viel mehr? Diese und viele andere Fragen werden uns in den kommenden Monaten noch intensiv beschäftigen. In jedem Fall herrschte bei uns bereits magische Stimmung!

Eva Maria Kränzlein, Lutz Walzcok

Brigitte Storch, Ute Richter, Rosa Zschau

Hohe Motivation

Unsere Motivation ist hoch und es mangelt nicht an Kreativität. Bereits beim erstes Treffen konnten wir eine lange Liste guter Ideen zusammenstellen. Die Vielseitigkeit der Künstler und die unterschiedlichen Gestaltungsmöglichkeiten, z.B. in Form von Malerei, Bildhauerei, Installationen, Foto- und Videokunst,  sind beinahe grenzenlos.

In den nächsten Treffen werden wir uns nicht nur kritisch mit dem Thema auseinander setzten, sondern auch ein Konzept entwickeln, um dieses dann (im Rahmen unserer Möglichkeiten) , gestalterisch und kreativ umzusetzen.